Yoga für Kinder

Liebe Yogis,

vor vielen Jahrtausenden wurde der Yoga durch weise Menschen in Indien entdeckt. Sie beobachteten aufmerksam die Tiere und Pflanzen und ahmten sie nach, indem sie sich mit ihrem Körper streckten, dehnten und danach wieder entspannten. Dabei beobachteten sie sehr achtsam ihren Atem und merkten wie gut ihnen das tat und dass sie sich richtig wohl fühlten.

So entstanden viele Yogastellungen, auch Asanas genannt. Ihre Namen bekamen sie oft von den Tieren und Pflanzen, manchmal auch von Gegenständen. Die weisen Männer wussten jedoch, dass es nicht genügt seinen Körper zu stärken und ihn fit zu halten. Wichtig ist es auch, mit sich und anderen freundlich umzugehen und nicht nur an sich, sondern auch an die anderen zu denken. So wurde Yoga zu einem Übungsweg der einem half, den Körper gesund und kräftig zu halten, seinen Geist (die Gedanken) zu beruhigen und sich mit sich selbst und anderen wohl zu fühlen.

Beim Yoga geht es nicht darum, der Erste, Beste oder Schnellste zu sein, sondern nur darum, du selbst zu sein!

„Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will.“  Francois Rabelais

Wenn du Lust hast dich in die Welt der Tiere zu versetzen, Traum- und Phantasiereisen zu erleben, Massagen und einfache Entspannungs- und Konzentrationsübungen zu erfahren, dann komm zu uns ins Yogastudio und erlebe gemeinsam mit anderen Yogis wie Yoga wirkt und vor allem wie viel Freude und Spaß Yoga gemeinsam machen kann!

Ich freue mich auf dich!
Namasté,
Martina

 

Hier geht`s zu den Yogakursen für Kinder I (4-6 Jahre) und Kinder II (7-10 Jahre) in Ostfildern-Scharnhauser Park und Stuttgart-Sillenbuch